Alle Beiträge in Ausstellung

19. August 2021 - Kommentare deaktiviert für Alisa Ostwald: Bachelorthesis Innenarchitektur

Alisa Ostwald: Bachelorthesis Innenarchitektur

Zeit für Kunst

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit im Fach Innenarchitektur an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitekur beschäftigt sich Alisa Ostwald mit dem Umbau und der Revitalisierung der bestehenden Räumlichkeiten des Kunst im Turm e.V.
Der Entwurf hat zum Ziel Kunst als Ereignis erlebbar und nahbar zu machen. Es soll ein Ort zum produzieren, präsentieren und diskutieren geschaffen werden: Ausstellende und Besuchende erfahren einen Ort, an dem Kunst für alle zugänglich ist.

10. Juli 2021 - Kommentare deaktiviert für Einblicke 24

Einblicke 24

It’s a wrap! Die letzte Klappe ist gefallen, das war’s! Das Profiprax Seminar 2020/21 ist nun offiziell vorbei und unsere Ausstellung beendet. Man, das waren wieder aufregende elf Monate! Danke an unsere Teilnehmer:innen, es war uns eine Freude!

17. Juni 2020 - Kommentare deaktiviert für Einblicke 23

Einblicke 23

Geschafft! Die Abschlussausstellung Einblicke 23 ist fertig und steht wieder allen interessierten Besuchern offen! In diesem Jahr schon seit Anfang Juni und damit einen knappen Monat früher als gewohnt. Unsere Schülerinnen und Schüler sind wieder über sich hinaus gewachsen!

25. Juni 2017 - Kommentare deaktiviert für Einblicke 20

Einblicke 20

Mit der Abschlussausstellung, die am 25. Juni 2017 eröffnet wurde, endeten wunderbare elf Monate unseres Jahrgangs 2016/17. Unsere Schüler haben auch dieses Jahr in einer großartigen Ausstellung ihre Arbeiten kuratiert. Begleitet von einem kleinen Snackbuffet wurden von Familien, Freunden und vielen anderen Gästen die Konzepte und Ergebnisse bestaunt.

6. Mai 2017 - Kommentare deaktiviert für „2 Wege – 1 Idee“

„2 Wege – 1 Idee“

Weg-Raum-Skulptur auf dem Gelände der Stiftskirche Cappel

Das Designseminar Profiprax hatte für das Reformationsjubiläum eine Raum-Installation entwickelt, die auf dem Gelände der Stiftskirche platziert und ausgestellt wurde. Diese Holz­konstruktion war als temporäre, interaktive Skulptur konzipiert und über den Zeitraum vom 06. Mai bis 31. Oktober 2017 zu besichtigen.

Die Skulptur bestand aus zwei Elementen gleicher Bauweise aber mit unterschiedlichen Längen. Diese standen sich auf den Rasenflächen des Stiftsgeländes gegenüber und teilten sinnbildlich die Zuwegung zur Kirche.

Als Steg gedacht lud die Installation zum Begehen ein. Der Raum wurde aktiv genutzt, hieß man sollte sich darauf bewegen, er diente der Begegnung und dem Austausch über Martin Luther und dem Reformationsjubiläum.